10
Feb

POWER-RANKING Germany Vol.5 presented by NBA 2K18

1. Platz: Dennis Schröder

Saison-Stats: 19.5 ppg, 3.1 rpg, 6.3 apg, 2.5 tpg, 31.2 Minuten

Bestes Spiel: (seit 25. Januar): 18 Punkte, 11 Assists, 2 Steals (vs. Minnesota, 30. Januar)

NBA 2K18-Rating letztes Power-Ranking: 82

NBA 2K18-Rating heute: 82

Rating-Entwicklung: +/- 0

Seit einiger Zeit liefert Dennis Schröder leider schwankende Leistungen ab. Die Quoten sinken, die Statistiken tun es auch und vor allem der Dreier nimmt zunehmend in seiner Gefährlichkeit ab. Kein Wunder also, dass das ein oder andere Tradegerücht zuletzt die Runde machte. Der NBA-Tratsch erwies sich zwar zurecht als waschechter Bestandteil der „silly season“, doch klar ist auch: Die Hawks wollen sehen, dass Schröder vorangeht. Der 24-Jährige kann das – und genau das ist aktuell sein Problem. Denn er ist ohne Frage einer der begabtesten Spieler im Hawks-Kader. Deshalb erwarteten Headcoach und Team viel von ihm. Noch ist aber kein Grund zur Sorge. Aktuell können alle Parteien die Leistungsschwankungen verkraften. Denn in dieser Saison geht es ohnehin nur um den Neuaufbau und einen hohen Draftpick.


2. Platz: Dirk Nowitzki

Saison-Stats: 12.2 ppg, 5.7 rpg, 1.5 apg, 0.6 tpg, 25.0 Minuten

Bestes Spiel: (seit 25. Januar): 16 Punkte, 11 Rebounds, 5 Steals (@ Oakland, 08.Februar)

NBA 2K18-Rating letztes Power-Ranking: 79

NBA 2K18-Rating heute: 79

Rating-Entwicklung: +/- 0

Das klassische Nowitzki-Understatement durfte natürlich auch nachdem die magische 50.000-Minuten-Marke geknackt war nicht fehlen: Die spielende Legende spielte die eigene Leistung herunter, es handle sich hier ja schließlich „nur“ um einen Marathon und nicht etwa um eine spezielle Leistung (wie beispielsweise bei seinen 30.000 Punkten). Da es Nowitzki nicht machte, huldigten ihm – wie gewohnt – ligaweit die Fans. Der 39-Jährige nahm es entspannt und freudig zur Kenntnis und lieferte einige Tage später wieder einmal ein Ausrufezeichen ab. Das Double-Double gegen die Warriors ließ abermals erkennen, dass Nowitzki im nunmehr zwanzigsten NBA-Jahr zwar kein Superstar mehr ist, wohl aber ein Spieler, der hin und wieder heiß laufen kann – und mit seiner Erfahrung für die Mavericks unverzichtbar ist.

3. Platz: Daniel Theis

Saison-Stats: 5.1 ppg, 4.3 rpg, 0.8 apg, 0.9 tpg, 14.6 Minuten

Bestes Spiel: (seit 25. Januar): 7 Punkte, 6 Rebounds (@ Washington, 09. Februar)

NBA 2K18-Rating letztes Power-Ranking: 74

NBA 2K18-Rating heute: 75

Rating-Entwicklung: +1

Auch beim Ost-Primus brachte das Ende der Tauschfrist eine Kaderänderung mit sich: Greg Monroe, der vorher von den Phoenix Suns aus seinem Vertrag herausgekauft wurde, unterzeichnete in Boston für fünf Millionen US-Dollar. Der 27-jährige Center gibt den Celtics eine komplett neue Dimension unter dem Korb – und nimmt dennoch Theis nichts weg. Denn obwohl die Minuten des Deutschen minimal sinken werden, sind seine Qualitäten durch den Neuzugang nicht abgedeckt. Schnelligkeit, Athletik, purer Wille und ein vorhandener Distanzwurf sind von Brad Stevens weiterhin gefragt. Monroe spielte bei seinem Debüt gegen Washington (110:104 in OT) dann auch „nur“ 19 Minuten, Aaron Baynes kam auf 14 Minuten – und Theis auf 27. Werte und Bilanzen, welche vor der Saisonwohl kaum jemand dem 25-Jährigen zugetraut hätte. Das Durchsetzen gegen die neue Konkurrenz fördert das Selbstbewusstsein, wodurch Theis bleibt was er ist: ein absoluter X-Faktor in Bostons möglicherweise tiefem Playoff-Ritt.

4. Platz: Maxi Kleber

Saison-Stats: 5.3 ppg, 3.2 rpg, 0.7 apg, 0.3 tpg, 17.7 Minuten

Bestes Spiel: (seit 25. Januar): 8 Punkte, 4 Rebounds, 3 Assists, 3 Steals (@ Denver, 28. Januar)

NBA 2K18-Rating letztes Power-Ranking: 73

NBA 2K18-Rating heute: 73

Rating-Entwicklung: +/- 0

Habt ihr zufällig in der vergangenen Woche den Telekom Sport-Podcast gehört? Nein? Dann holt das unbedingt nach! Denn es ist unglaublich, wie nett, bodenständig und ehrlich dieser Mensch ist. Klar, wir haben auch nicht erwartet, dass Maxi Kleber nach dem Sprung über den Teich abhebt, aber diese überaus freundliche Unbekümmertheit ist doch etwas ganz besonderes. Zudem verdeutlicht der Podcats einmal mehr, dass er in der NBA angekommen ist – und wir uns auch in Zukunft keine Sorgen um den Würzburger machen müssen. Die Selbsteinschätzung stimmt ebenso wie das Leistungsvermögen und der Wille, sich im Sommer weiter zu verbessern. Das ist gut! Noch besser ist jedoch, dass er auch aktuell seine Rolle in der Stammformation und seine Leistung konsolidiert hat.

5. Platz: Paul Zipser

Saison-Stats: 4.0 ppg, 2.4 rpg, 0.8 apg, 0.8 tpg, 15.1 Minuten

Bestes Spiel: (seit 25. Januar): 16 Punkte, 5 Rebounds, 2 Assists (@ Los Angeles, 03. Februar)

NBA 2K18-Rating letztes Power-Ranking: 70

NBA 2K18-Rating heute: 70

Rating-Entwicklung: +/- 0

Das Wechselband der Gefühle setzt sich beim Heidelberger weiter fort. Im Januar in die G-League geschickt, zurückgekehrt, runter geschickt und wieder zurückgekehrt. Bei den Windy City Bulls war Zipser zweitweise überragend – und scheint nun auch wieder in der Rotation der Bulls etabliert, machte einige gute Spiele. Unter anderem bei den Roadtrips in Sacramento und L.A. versenkte er seine Dreipunktversuche (6/12), kam auf insgesamt 26 Zähler und pflückte 9 Rebounds.

Nachdem die Trade-Deadline nun vorüber ist, wird auch in den Kader der Bulls wieder etwas Ruhe einkehren. Prinzipiell heißt das also, dass er sich wieder eine feste Rolle erarbeiten kann, denn die Mixtur verändert sich schließlich nicht mehr weiter. Zwar kam mit James Ennis noch einmal Swingman-Konkurrenz hinzu, aber den Kampf mit dem 27-jährigen US-Amerikaner muss Zipser nicht scheuen.


BIG Abo

Jeden Monat BIG als erstes lesen, druckfrisch in Deinem Briefkasten für nur 40 Euro!

Jetzt Abo bestellen

BIG Probeabo

Vier Ausgaben BIG zum Probierpreis von 15 Euro!

Jetzt Abo bestellen

BIG Geschenkabo

Das größte Geschenk: BIG für nur 40 Euro verschenken, keine Kündigung erforderlich!

Jetzt Abo bestellen

BIG als ePaper

BIG auf mobilen Endgeräten für Android und Apple!

Jetzt ePaper bestellen

BIG Newsletter

Alle Basketball-News direkt aufs Handy!

Jetzt Newsletter abonnieren

BIG - Leseproben

 





BIG Facebook Feed

BIG Player





BIG Social

BIG auf Facebook

big facebook

BIG auf Twitter

BIG auf Instagram




BIG Kontakt

BIG | Das Magazin
Tieckstrasse 28
10115 Berlin

Fon: 030 / 85 74 85 8 - 50
Fax: 030 / 85 74 85 8 - 58

E-Mail senden