Drucken
PDF
24
Nov

Benzing und die BBL-Allstars

Donnerstag, 19 Uhr das DBB-Team gegen Estland. Das Ziel: Die ersten Punkte bei den FIBA Basketball World Cup 2023 Qualifiers einzusacken. Wo? In Nürnberg oder kostenlos bei MagentaSport.

von Martin Fünkele

Robin Benzing musste sich erst einmal umschauen: Von der Truppe, mit der der Kapitän im Sommer bei Olympia am Start war, ist nicht viel übrig. Okay, Lukas Wank, der war auch in Tokio dabei. Aber sonst? Alles neu. „Es sind zwar ein paar jüngere Maestros dabei, aber ich kenne sie noch alle. Ich verfolge schließlich die Bundesliga“, sagt mir der Benziner am Telefon.

Dann spricht er von „der Ehre“, die es noch immer für ihn sei, den Adler auf der Brust zu tragen. Nach all den Jahren und 161 Länderspielen nehme ich Robin das tatsächlich ab. Als wir am Mittwochnachmittag – also einen Tag vor dem ersten Länderspiel unter Coach Gordon Herbert – telefonieren, hat Benzing nicht viel Zeit. Training am Vormittag, dann Lunch, ein kurzer Power Nap und am Abend die ersten Infos über Estland. „Ich weiß nicht wirklich viel über die, wir schauen mehr auf uns“, gibt Benzing offen zu. Wie auch sonst willst du eine Truppe, die in dieser Konstellation noch nie zusammengespielt hat, in eine Richtung bringen. „Es werden Fehler passieren, ganz klar“, sagt Benzing. „Aber die Bedingungen sind für alle Teams gleich. Aber wenn wir kämpfen und zusammenhalten, können wir die Fehler wett machen.“

Deshalb hat Coach Herbert die Offense-Sets eingestampft, nur das Nötigste trainiert und die Basics in den Vordergrund gestellt. Energie wollen sie bringen, Rebounds holen „und als Team zusammenhalten“. Was Benzing da beschreibt, hat mich im Sommer fasziniert. Vor allem in Split, als das DBB-Team sich für Olympia qualifiziert hat, haben sie diesen Spirit gelebt. Einer, der helfen kann den Geist von Split in den deutschen November zu transportieren, ist Basti Doreth. Der Bayreuther Point Guard war im Sommer zwar gar nicht dabei, „aber er ist ein Leader“, beschreibt Benzing seinen Freund, der für ihn Jahrelang die Bezugsperson Nummer eins in der Nationalmannschaft war. „Basti hilft uns mit seiner Persönlichkeit, seinem Kampfgeist und seiner Einstellung.“

Benzing und die BBL-Allstars also. Keine EuroLeague-Spieler und aus der NBA ist so wieso keiner dabei. Die Truppe als B-Mannschaft zu bezeichnen, ist trotzdem Quatsch. Bis auf die Berliner und Andi Obst sind die besten deutschen Spieler in Nürnberg am Start, die die Liga zu bieten hat. Dass es dabei um ein Turnier geht, dass erst in zwei Jahren irgendwo in Asien stattfindet, ist auch egal. Ich freu mich jedenfalls tierisch darauf, die Jungs spielen zu sehen und einen Eindruck davon zu bekommen, was Gordon Herbert als DBB-Coach vorhat. Schauts euch kostenlos bei MagentaSport an oder checkt die BIG-Online-Kanäle. Wir werden vor Ort sein und Augen und Ohren offenhalten.

 Take care. Martin






BIG-Nachgerüstet | #111


BIG-Nachgerüstet | #112


BIG Abo

Jeden Monat BIG als erstes lesen, druckfrisch in Deinem Briefkasten für nur 40 Euro!

Jetzt Abo bestellen


BIG Probeabo

Vier Ausgaben BIG zum Probierpreis von 15 Euro!

Jetzt Abo bestellen

BIG Geschenkabo

Das größte Geschenk: BIG für nur 40 Euro verschenken, keine Kündigung erforderlich!

Jetzt Abo bestellen



BIG als ePaper

BIG auf mobilen Endgeräten für Android und Apple!

Jetzt ePaper bestellen

BIG - Leseproben






BIG Facebook Feed

BIG Player


   


BIG Social

BIG auf Facebook

big facebook

BIG auf Twitter

BIG auf Instagram


BIG Kontakt

BIG | Das Magazin
Tieckstrasse 28
10115 Berlin

Achtung - neue Telefonnummern:

Fon: 030 / 28 04 - 49 45
Fax: 030 / 28 04 - 66 66

Mobil: 0157 512 397 90

Öffnungszeiten des Büros:

Montag - Freitag: 10:00 - 17:00 Uhr

E-Mail senden

Bei Fragen zum Abo bitte wenden Sie sich direkt an:

Fon: 030 / 419 09 334

E-Mail: big-basketball@mmversand.de